Unglückliche Niederlage gegen Spitzenreiter

0

Das Topspiel gegen den Tabellenführer SV Ofenerdiek III haben wir nach einer kämpferischen Leistung mit 1:3 (1:0) verloren. Nachdem Daniel Schäfer mit seinem 35-Meter Schuss uns bereits früh in Führung brachte, haben wir in den ersten 45 Minuten in der Defensive nur wenig zugelassen.

Die zweite Halbzeit wurde uns durch diverse fragwürdigen Entscheidungen seitens des Schiedsrichters erschwert und brachte uns um den Sieg bzw. um wenigstens einen Punkt. Jegliche Aktion wurde mit einer gelben Karte gegen uns bewertet. Selbst eine Tätlichkeit an Daniel Schäfer vor den Augen des Referee wurde „nur“ mit Gelb gegen die Blau-Schwarzen gewertet.

Bei dem überraschenden Ausgleich nach einer guten Stunde sah unser Keeper Nico Flieshardt nicht gut aus. Zur Führung der Gäste half abermals der Schiedsrichter aus. Die Entscheidung auf ein nicht vorhandenes Foulspiel, warf bei den Anwesenden Fragezeichen auf. Den folgenden Freistoss brachten die Ofenerdieker in unserem Tor unter. Auch der dritte Gegentreffer entstand aus einer Standardposition. Wenige Minuten zuvor hatte Daniel Schäfer freistehend die Möglichkeit gehabt den Ausgleich und seinen zweiten Treffer zu markieren, doch schlenzte er den Ball am Keeper und am Tor vorbei.

Längst hatte der Schiedsrichter unseren Unmut auf seiner Seite, und so mussten wir das Spiel mit 9 Mann beenden.

Wenn man das Spiel betrachten, hatten die Gäste als Tabellenführer nur wenig zu bieten und der Sieg ist völlig unverdient. Wir waren einfach nicht clever genug um gegen 12 Mann zu bestehen…

Tor: Daniel Schäfer

Gelb-Rot: Ino Günther, Larry Mamuh-Tatah

Gelb: Sören Alperstädt, Daniel Schäfer, Nils Schumacher

Teilen.

Hinterlasse einen Antwort