Trainerkarussel dreht sich auch in der 2.KK Oldenburg

1

Nicht nur in der 1. und 2. Bundesliga dreht sich das Trainerkarussel, nein auch in der 2. Liga der Stadt Oldenburg ist Bewegung auf den Trainerpositionen. Nachdem zum Ende der Hinrunde der erst zu Saisonbeginn und mit großen Erwartungen verpflichtet Andre Kaminski das Handtuch geworfen hat, konnte nach langwierigen Verhandlungen der bisherige Co-Trainer Tim Lüschen überzeugt werden, erstmal bis zum Saisonende, das Ruder zu übernehmen.

Sören Alperstädt:

Tim kennt die Mannschaft wie seine Westentasche und hat durch seine langjährige Arbeit als Co-Trainer von Andrew und Andre ein sehr gutes Standing in der Mannschaft und wir hoffen mit Tim wieder in die Erfolgsbahn zurück zu finden„.

Christian Ruhnke:

Ich bin sehr froh, dass wir mit Tim eine erfolgsversprechende interne Lösung gefunden haben. Nachdem die Hinrunde auch aufgrund von großem Verletzungspech eher durchwachsen gelaufen ist, bin ich mir sicher, dass die Mannschaft wieder den Spass zurückbekommt und somit die Rückrunde erfolgreicher gestalten kann.

Tim Lüschen:

Ich freue mich, dass der Vorstand mir das Vertrauen ausgesprochen hat das Team in der Rückrunde zu übernehmen und das Ruder umzureißen. Da ich terminlich sehr eingespannt bin, habe ich erstmal nur bis zum Sommer zugesagt. Den Vorbereitungsplan habe ich dem Team schon in der letzten Woche vorgestellt und auch meine Erwartungen an das Team deutlich gemacht. Ich bin voller Tatendrang und sicher, dass wir in der Rückrunde wieder in die Erfolgsspur zurückfinden werden.

Teilen.

1 Kommentar

Hinterlasse einen Antwort