Remis nach Aufholjagd

0

Bei dem Nachholspiel am Mittwochabend haben wir nach einer kämpferischen Aufholjagd noch einen Punkt erspielen können. Gegen Schwarz-Weiß Oldenburg III gab es ein spannendes 2:2 (0:2)

Bereits nach fünf Minuten war uns die Chance gegeben in Führung zu gehen. Stürmer Thomas Janssen traf mit seinem schwächeren Fuß jedoch nur den rechten Pfosten. Die Gäste blieben mit ihren Kontern gefährlich, in unserer Defensive haperte es gelegentlich noch an der Ordnung. In der 29. Minute gab es einen Freistoß für die Sandkruger, welcher direkt verwandelt wurde. Es dauerte nur 2 Minuten und die Gäste führten mit 0:2! Nach einer flachen Hereingabe über die linke Seite buxierte Florian Liehr das Leder in den eigenen Kasten. Mit diesem unglücklichen Zwischenstand ging es in die Pause.

In der zweiten Halbzeit nahmen wir langsam Fahrt auf und kamen durch Jens Flessner zu sehr guten Torchancen, welche ungenutzt blieben. Nach etwa einer Stunde kratzte David Roth einen Schuss noch von der Linie und verhinderte somit einen höheren Rückstand. Dies sollte unser Warnsignal sein, uns durch schöne Spielzüge weitere Chancen zu erarbeiten. Nach feinem Zuspiel von Jens Flessner tauchte Sören Alperstädt vor dem Torwart auf und chippte die Kugel über diesen hinweg ins Tor! Der ersehnte Anschlusstreffer. Wir erhöhten den Druck und kamen in der 85. Spielminute zum 2:2 durch unseren Libero Marc Görlich. Aus gut 25 Metern hob er den Ball in den Strafraum, die Flugbahn wurde immer länger und der Ball senkte sich ins lange Eck, ein furioses Tor! In der Schlussminute traf Daniel Schäfer noch die Latte. Das Remis geht aber weitestgehend in Ordnung…

Tore: Sören Alperstädt, Marc Görlich

Gelbe Karte: Bastian Ehrhardt, Marc Görlich, David Roth, Sören Alperstädt

Wechsel:

Daniel Schäfer für Florian Liehr

Dennis Euhausen für Thomas Janssen

Jan-Paul Vox für Chris Oppenkowski

Teilen.

Hinterlasse einen Antwort