Nachtrag zum Sonntagsspiel beim VfB III

0

Am vergangenen Sonntag mussten wir eine bittere 3:6 (1:2) Pleite beim VfB Oldenburg III hinnehmen. Dabei spielten wir eine Halbzeit lang in Unterzahl.

Zunächst überließen die Hausherren uns das Spiel und verlegten sich auf das Kontern. In der Offensive waren wir nicht zwingend genug und kamen zu wenigen Strafraumszenen. Auf der anderen Seite hielt Keeper Nico Flieshardt zweimal glänzend. Er konnte jedoch nicht den Rückstand verhindern, als ein Blau-Weißer ihn umkurvte und einschob. Kurz darauf legte Sören Alperstädt einen Freistoß aus der eigenen Hälfte auf Thomas Janssen auf, welcher den Ausgleich erzielen konnte. In der 45. Minute dann eine fragwürdige Entscheidung des Referees. Nach einem langen Ball war ein Blau-Weißer auf und davon, Bastian Ehrhardt kreuzte dessen Weg und brachte ihn zu Fall. Der Gefoulte konnte im Fallen noch in den Strafraum eindringen und einen Treffer erzielen, dieser wurde jedoch wegen Foulspiel nicht anerkannt. Selbst der Stürmer war darüber verärgert, denn wusste er vermutlich selbst das der Kontakt außerhalb des 16er gewesen war. Der Schiedsrichter schickte Bastian Ehrhardt trotz Diskussionen unter die Dusche und entschied auf Strafstoß, welcher auch zum 1:2 verwandelt wurde.

Uns stand eine schwere zweite Halbzeit bevor. Dank Goalgetter Jürgen Janssen konnten wir die Partie zu unseren Gunsten drehen und so stand es nach einer guten Stunde 3:2 für den FCW! Nach einem Doppelschlag der 3. Herren vom VfB lagen wir jedoch wieder in Rückstand. Es war eine bis dato ein spannendes Duell, in welchem folglich die Kräfte nachließen und gar das halbe Dutzend einstecken mussten.

Bereits am Freitag um 19:30 Uhr steht das nächste Spiel auf dem Programm, dann haben wir den Post SV II an der Kennedystraße zu Gast…

 

Tore: Jürgen Janssen (2), Thomas Janssen

Gelb: Chris Oppenkowski

Rot: Bastian Ehrhardt

Teilen.

Hinterlasse einen Antwort