Glück im Unglück

0

Bei den Stadtmeisterschaften in der EWE Arena musste befürchtet werden, dass uns auch unter unserem neuen Trainer das Verletzungspech treu bleibt. Wie schon bekannt verletzte sich Mittelfeldabräumer Marc Görlich am Knie und musste mit dem Krankenwagen in Krankenhaus gebracht werden. Die Untersuchungen haben nun allerdings gezeigt, dass glücklicherweise nichts gebrochen und auch nichts gerissen ist. Sein Knie ist zwar noch leicht geschwollen, aber er kann schon wieder ohne Krücken laufen.

Marc: „Aufgrund meiner Vorgeschichte (Anm.d.R: 2 Kreuzbandrisse im rechten Knie) hatte ich schlimmste Befürchtungen und war nach der Untersuchung sehr sehr erleichtert. Weiter bin ich froh, dass ich voraussichtlich zu Beginn der Vorbereitung auch wieder ins Training einsteigen kann.“

Teilen.

Hinterlasse einen Antwort